Bauern-Protest vor der Migros hält sich in Grenzen

Um 3 Uhr am Montagmorgen wollten Bauern mit Traktoren beim Migros-Verteilzentrum in Schönbühl demonstrieren.

Um 3 Uhr am Montagmorgen sollten sich Bauern mit ihren Traktoren beim Bahnhof Schönbühl treffen, um dann gemeinsam zum Verteilzentrum der Migros zu fahren. So stand es in einer Einladung des «Bäuerlichen Zentrums Schweiz».

Kühe in einem Stall

Bildlegende: Bauern wollen mehr Geld für die Milch. Keystone

Dem Aufruf folgten nur wenige: Die Kantonspolizei Bern zählte 13 Traktore. Und sie registrierte keine Blockaden oder Verkehrsbehinderungen. «Wir waren präsent vor Ort, weil wir nicht wussten, was zu erwarten war», sagt Mediensprecher Andreas Hofmann. Die Polizei habe den Verkehr geregelt, mit den Bauern sei sie Kontakt gestanden. «Aus polizeilicher Sicht lief alles reibungslos.»