Benedikt Weibel hört bei Konzert Theater Bern auf

Der frühere SBB-Chef Benedikt Weibel gibt sein Amt als Stiftungspräsident von Konzert Theater Bern ab, das er seit vier Jahren innehat.

Das Leitungsteam an der Spielplanpräsentation 2014/15

Bildlegende: Benedikt Weibel (ganz rechts) mit dem Leitungsteam von Konzert Theater Bern vor zwei Jahren. Elisa Häni/SRF

Benedikt Weibel hört Mitte Jahr als Stiftungsratspräsident von Konzert Theater Bern (KTB) auf. Grund sei sein Alter - Weibel wird dieses Jahr 70. Seine Frau Verena bestätigte gegenüber der Nachrichtenagentur SDA eine Meldung der «Berner Zeitung».

Das Amt als Stiftungsratspräsident hatte der frühere SBB-Chef im Jahr 2012 übernommen. Er folgte damals auf Alt Ständerat Hans Lauri, der die KTB-Aufbauphase geleitet hatte.

Vor zwei Wochen hatte der KTB-Stiftungsrat mitgeteilt, dass Schauspieldirektorin Stephanie Gräve per sofort freigestellt werde. Dies auf Antrag des Intendanten Stephan Märki. Gräve war erst seit der laufenden Saison in Bern.

Sendung zu diesem Artikel