Berner Gemeinderat reicht Strafanzeige ein

Die Stadt Bern tritt im Zusammenhang mit den Delikten an der Veranstaltung «Tanz dich frei» als Privatklägerin auf.

Abfall, Chaos und Zerstörung am «Tanz dich frei»: die Stadt Bern reicht Strafanzeige ein.

Bildlegende: Abfall, Chaos und Zerstörung am «Tanz dich frei»: die Stadt Bern reicht Strafanzeige ein. Keystone

Mit der Strafanzeige gegen unbekannte Täterschaft tritt die Stadt Bern nach eigenen Angaben im Strafverfahren als Privatklägerin auf. Die Stadt Bern stellt dabei gemäss Medienmitteilung unter anderem den Beweisantrag, gegenüber dem Unternehmen Facebook anzuordnen, dass es die Identifikationsdaten des entsprechenden Facebook-Accounts herausgeben soll.

Für die Veranstaltung «Tanz dich frei» Ende Mai hatten Unbekannte via Social-Media Plattform aufgerufen. Am Anlass selber kam es zu Randalen und Sachbeschädigungen. Die Schadenssumme geht in die Hundertausende.