Berner Gletscher gibt nach 40 Jahren Leiche frei

Beim Wendengletscher im Berner Oberland ist die Leiche eines Bergsteigers entdeckt worden. Seit 40 Jahren wurde er vermisst.

Karte

Bildlegende: Hier wurde die Leiche am Rand des Gletschers südlich des Titlisgipfels entdeckt. Google Maps

Beim Vermissten handelt es sich um einen Tschechen. Der damals 21-jährige Mann sei Anfang Februar 1974 nach einem Bergunfall am Titlis als vermisst gemeldet worden. Die Suchaktion sei damals ohne Erfolg geblieben, wie die Kantonspolizei Bern am Donnerstag mitteilte.

Vor fast zwei Wochen wurde in der Region Wendengletscher in der Gemeinde Innertkirchen im Berner Oberland ein lebloser Körper entdeckt. Die Rettungskräfte bargen den Leichnam. Die Abklärungen ergaben, dass es sich um den vermissten Tschechen handelt.

Die Leiche wurde nicht an der vermuteten Absturzstelle gefunden. «Der Gletscher hat die Leiche mehrere Kilometer weiter transportiert», sagt Polizeisprecher Andreas Hofmann. Mit den Angehörigen wird nun geklärt, was mit der Leiche passieren soll.