Berner Stadtpräsident Tschäppät droht Anzeige

Der Comedy-Auftritt des Berner Stadtpräsidenten Alexander Tschäppät hat womöglich ein juristisches Nachspiel. Wegen der Witze über Italiener will ein Basler Anwalt Strafanzeige gegen Tschäppät einreichen.

Video «Nachrichten» abspielen

Nachrichten

0:52 min, aus Schweiz aktuell vom 30.12.2013

Vor gut zwei Wochen trat der Berner Stadtpräsident im «Das Zelt» in Bern als Comedian auf. Der Berner SP-Stadtpräsident habe sich bei seinem Auftritt «in verletzender Weise gegen die Italiener geäussert», hält ein Basler Jurist in seiner Anzeige fest, die der Nachrichtenagentur Sda vorliegt.

Die Online-Ausgabe der «Nordwestschweiz» hatte das Schreiben am Montag publik gemacht. Die Angelegenheit sei umso gravierender, da es sich um öffentliche Auftritte des Stadtpräsidenten Berns gehandelt habe, heisst es in der Begründung zur Strafanzeige. Es handle sich um öffentliche Herabsetzungen und Diskriminierungen der Menschenwürde einer klar definierbaren ethnischen Personengruppe.

Tschäppät liess Radio SRF über die Medienstelle ausrichten, er habe die neusten Entwicklungen «zur Kenntnis genommen». Weder die Berner Staatsanwaltschaft noch die Kantospolizei haben Kenntnis von der Anzeige.

Sendung zu diesem Artikel