Berner Veterinärdienst kontrolliert in anderen Kantonen

Tierärzte aus dem Kanton Bern übernehmen ab diesem Jahr Aufgaben in Westschweizer Kantonen. So sollen Kontrollen bei Tierarztneimitteln vereinfacht werden.

Für die Überprüfung von Apotheken bei Tierärzten, Zoofachgeschäften und Imkern sind neu zwei Fachleute aus dem Kanton Bern zuständig. Das bernische Veterinäramt übernimmt auch die Kontrollen in den Kantonen Freiburg, Wallis, Genf, Jura, Neuenburg und Solothurn.

Es sei wichtig, diese Aufgabe ausgewiesenen Experten zu überlassen, sagte der Berner Kantonstierarzt Reto Wyss am Montag auf Anfrage von Radio SRF.

«Wir haben so viele Arztpraxen und Zoofachgeschäfte im Kanton Bern, dass es Sinn macht, dafür Spezialisten anzustellen. Die können dann gleich auch für andere Kantone arbeiten», so Wyss. In der Schweiz übernehmen nebst dem Kanton Bern auch noch Spezialisten aus den Kantonen Luzern und Zürich solche Kontrollaufgaben.