Bernischer Grosser Rat will grössere Schulklassen

Der Schülerdurchschnitt in Berner Klassen soll von 19,2 auf 19,7 erhöht werden.

Die Kantonsregierung muss nun im Budget 2014 durch Klassenvergrösserungen 4,5 Millionen Franken sparen. Der Antrag kam von der grossrätlichen Finanzkommission. Ab dem Jahr 2015 soll der Kanton Bern aufgrund dieser Massnahme sogar elf Millionen Franken einsparen.

Im Grossen Rat sagten auch Befürworter der Sparmassnahme, die Klassenvergrösserung mache ihnen keine Freude. Der Kanton Bern weise aber im Vergleich zu anderen Kantonen eine unterdurchschnittliche Klassengrösse auf. Die Massnahme sei vertretbar.

Für grössere Klassen sprachen sich die bürgerlichen Parteien aus, dagegen waren Links-Grün und die Mitte-Fraktionen GLP/CVP und EVP.