Zum Inhalt springen

Berufsmeisterschaften Stadt Bern unterstützt SwissSkills 2018 mit einer halben Million

Der Berner Stadtrat will die Schweizer Berufsmeisterschaften SwissSkills 2018 unterstützen. Er sprach sich mit grosser Mehrheit für einen Kredit von 532'000 Franken aus.

Junge Frau mit T-Shirt mit der Aufschrift «Team swissbaker.ch»
Legende: Bereits 2014 fanden die Berufsmeisterschaften in Bern statt. Es waren die ersten SwissSkills überhaupt. Keystone

Stadträtinnen und Stadträte von links bis rechts waren sich für einmal einig: das duale Bildungssystem der Schweiz gilt es zu unterstützen. Entsprechend versuchten sich die Parlamentarier am Donnerstag mit Lobworten gegenseitig zu übertrumpfen. Als «hohen und hellen Leuchtturm», «Projekt mit Signalwirkung» und «Highlight der Schweiz» wurden die Berufsmeisterschaften bezeichnet.

Die Schweizer Berufsmeisterschaften finden im September 2018 auf dem Berner Expo-Gelände statt. Erwartet werden über 1000 Teilnehmende, die in 75 Berufen um den Titel der Schweizer Meisterin und des Schweizer Meisters kämpfen werden. Schon bei der ersten Durchführung im Jahr 2014 war die Stadt Bern Gastgeberin.

SwissSkills 2022 auch in Bern?

Bern erhofft sich durch den finanziellen Zuschuss nicht zuletzt erhöhte Chancen für die Vergabe der nächsten Schweizer Berufsmeisterschaften im Jahr 2022. Der mehrtägige Grossanlass beschert der Stadt rund 10'000 Logiernächte und bis zu 200'000 Besucherinnen und Besucher. Auch die Städte St. Gallen, Basel und Genf haben an einer Gastgeberrolle bereits Interesse gezeigt.

Budget von über 15 Millionen Franken

Die Organisatoren der Schweizer Berufsmeisterschaften rechnen mit einem Budget von rund 15,5 Millionen Franken. Daran beteiligen sich neben der Stadt Bern auch der Kanton Bern mit zwei Millionen und der Bund mit neun Millionen Franken. Bei der ersten Durchführung 2014 unterstützte die Stadt Bern den Anlass mit rund 140'000 Franken.