Zum Inhalt springen

Brand in Bern 55 Personen obdachlos

Im Berner Quartier Bethlehem brannten am Samstagabend Dachstöcke von drei Mehrfamilienhäusern.

Legende: Video Berner Mehrfamilienhaus in Flammen abspielen. Laufzeit 0:36 Minuten.
Aus Tagesschau am Mittag vom 03.06.2018.

Im Berner Stadtteil Bethlehem ist am Samstagabend ein Mehrfamilienhaus in Brand geraten. Der Dachstock des Hauses stand in Flammen – das Feuer habe rasch auf die Dachstöcke der beiden angrenzenden Liegenschaften übergegriffen, sagt der Mediensprecher der Berufsfeuerwehr Bern, Franz Märki.

Der Brand richtete grossen Schaden an, verletzt wurde niemand. Die 55 Bewohner der rund 30 betroffenen Wohnungen wurden in privaten Unterkünften und Hotels untergebracht.

Der Brand sei am Samstagabend um etwa 21 Uhr unter Kontrolle gewesen, so Franz Märki von der Berufsfeuerwehr Bern. Bis am Sonntagmorgen sei dann noch eine Brandwache vor Ort gewesen, die noch einzelne Brandquellen geortet und gelöscht habe.

Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.