BVZ Gruppe mit mehr Passagieren und mehr Gewinn im 2014

Die Walliser BVZ Gruppe hat im vergangenen Geschäftsjahr nicht nur mehr Passagiere befördert, sie steigerte auch ihren Umsatz und den Gewinn. Zum Erfolg haben besonders die Matterhorn Gotthard Bahn und die Gornergrat Bahn beigetragen. Zu einer Einbusse kam es jedoch beim Glacier Express.

Eine Bahn.

Bildlegende: Die Matterhorn Gotthard Bahn war im letzten Geschäftsjahr positiv unterwegs. Keystone

Die Walliser BVZ Gruppe erhöhte im vergangenen Geschäftsjahr den Ertrag um 4,9 Prozent auf 137 Millionen Franken. Der Betriebsgewinn vor Zinsen und Steuern steigerte sich sogar um 18,3 Prozent auf 14,9 Millionen. Wie die BVZ Gruppe am Dienstag mitteilte, blieb unter dem Strich ein Gewinn von 9,6 Millionen Franken.

Positiv entwickelt haben sich vor allem der Regionalverkehr der Matterhorn Gotthard Bahn sowie die Gornergrat Bahn. Der Glacier Express verzeichnete hingegen eine deutliche Einbusse. Unternehmensleiter Fernando Lehner sagt dazu: «Wir spürten den starken Yen.» Das wirkt sich auf das Bahnunternehmen aus, weil fast 20 Prozent aller Glacier Express-Passagiere aus Japan stammen.

Korea statt Japan?

Die BVZ-Gruppe will wie andere im Tourismus tätigen Unternehmen vermehrt auf Südostasien setzen. Namentlich der koreanische Markt sei «sehr interessant», sagt Fernando Lehner. Das Walliser Unternehmen ist eine Kooperation mit der koreanischen Staatsbahn eingegangen und hat auch einen Mitarbeiter engagiert, der ihre Interessen vor Ort vertritt.