Camping Eymatt: TCS bietet Hand für einen Winter

Die Dauermieter, welche keine neue Bleibe finden, dürfen diesen Winter auf dem Campingplatz am Wohlensee bleiben. Das hat der TCS entschieden, nachdem sich Dauermieter und die Stadt Bern gegen die Schliessung wehrten.

Luftbild.

Bildlegende: Der Campingplatz Eymatt Google Maps

Der Aufschrei war gross, als der TCS bekannt gab, den Campingplatz Eymatt künftig nur noch im Sommer betreiben zu wollen. 60 Dauermieter, darunter auch Sozialhilfebezüger, wären obdachlos geworden. Die Mieter und die Stadt Bern haben nun erfolgreich interveniert, der TCS hat laut Mitteilung eine Übergangslösung vorgeschlagen:

  • Der Campingplatz geht am 2. November wegen Umbauarbeiten wie geplant zu, Restaurant und Shop werden geschlossen.
  • Dauermieter, die keine neue Bleibe finden, dürfen bis spätestens März auf dem Campingplatz bleiben, Miet- und Nebenkosten werden keine in Rechnung gestellt.
  • Ab März 2016 müssen die Mieter auf eine neue Parzelle umziehen, wenn sie auch noch den Sommer auf dem Campingplatz bleiben wollen.
  • Ab November 2016 bleibt der Campingplatz im Winter definitiv geschlossen.

Sendung zu diesem Artikel