Zum Inhalt springen

Dank Dienstleistungsgeschäft Berner BKW wächst auch 2017

Das Unternehmen hat letztes Jahr mehr Umsatz gemacht – und auch unter dem Strich mehr verdient.

Der weitere Ausbau des Dienstleistungsgeschäfts und das Kostenmanagement haben laut einer Mitteilung wesentlich zu dieem Resultat beigetragen. Die Aktionäre sollen eine um 20 Rappen höhere Dividende erhalten.

Die Zahlen zum 2017

Die Zahlen zum 2017
Legende:Keystone
  • Der Umsatz stieg um 5,1 Prozent auf 2,58 Milliarden Franken.
  • Mit plus 30 Prozent wuchs vor allem das Dienstleistungsgeschäft stark.
  • Der Reingewinn erhöhte sich um 15,9 Prozent auf 270,6 Millionen Franken.

Die nach wie vor negativen Effekte des Strompreises hätten damit erfolgreich überkompensiert werden können, schreibt die BKW. Im angestammten Geschäft wurden die Betriebskosten dank Kostenmanagement in zweistelliger Millionenhöhe gesenkt.

Ausblick auf 2018

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Das Energiegeschäft werde auch 2018 durch sinkende Strompreise belastet sein, so die BKW. Ein Grossteil dieser negativen Effekte sollte jedoch mit unverändert konsequentem Kostenmanagement zu kompensieren sein. Für das Geschäftsjahr 2018 erwartet die BKW deshalb ein ähnliches Ergebnis wie 2017.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.