Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Das Regiotram Biel/Bienne wird später gebaut

Der Baubeginn wird um rund zwei Jahre verschoben. Er war zuerst für 2016 vorgesehen.

Grafik der geplanten Linienführung von Biel Bözingenfeld bis Ins.
Legende: Das geplante Regiotram Biel/Bienne erhält im Baustart Verspätung. zvg

Vorgesehen war, dass die Bevölkerung in der Region Biel im Frühling 2013 über das Regiotram abstimmen kann. Bei einem Ja sollte ab 2016 gebaut werden. Nun wird die Abstimmung um ein Jahr und der Baubeginn um zwei Jahre verschoben.

Mit der Verschiebung kann der Bau der neuen Tramlinie besser mit der A5-Umfahrung von Biel koordiniert werden, schreibt die kantonale Verkehrsdirektion.

Wenn im Jahr 2016 der Ostast der A5-Umfahrung eröffnet ist, sollen in der Stadt Biel Massnahmen zur Entlastung der Wohngebiete vom Durchgangsverkehr umgesetzt werden. Dank der Terminverschiebung beim Tramprojekt können diese Bauarbeiten parallel umgesetzt werden.

Es geht auch um Geld

Der Entscheid, das Bieler Tramprojekt um zwei Jahre zu verschieben, trägt auch «der angespannten Finanzlage der Stadt Biel und des Kantons Bern Rechnung», wie die Verkehrsdirektion schreibt.

Gemäss dem neuen Zeitplan werden die Städte Biel und Nidau die Volksabstimmungen zum Baukredit im Jahr 2014 durchführen.