Das Wallis trauert um eine grosse Eishockey-Persönlichkeit

Josef Kuonen, der 1962 den einzigen Schweizer Meistertitel des EHC Visp als Präsident miterlebte, ist im Alter von 85 Jahren nach Krankheit verstorben.

Josef Kuonen steht neben einem Mann auf der Kunsteisbahn.

Bildlegende: 1956 nimmt Josef Kuonen (rechts) die Schlüssel für die neue Kunsteisbahn des EHC Visp entgegen. www.ehc-visp.ch

Der Walliser amtete nach dem Meistertitel mit Visp auch im Schweizerischen Eishockeyverband - als Zentralpräsident.

Kuonen ist der Vater von Pius David, der bei «Swiss Ice Hockey», wie der Verband heute heisst, als Verwaltungsrat und Vizepräsident tätig ist. Und er ist der Grossvater von Jung-Profi Raphaël Kuonen, der zuletzt von Lugano an Freiburg-Gottéron ausgeliehen war.