Der Bahnverkehr in Biel wird neu aus Lausanne gesteuert

Die Betriebszentrale der SBB beim Bahnhof Biel geht auf Ende November zu. Neu wird der Bahnverkehr in der Region Biel von Lausanne aus gesteuert. Rund 40 Mitarbeitende sind betroffen.

Zwei Gleise treffen bei einer Weiche aufeinander

Bildlegende: Für die Weichen in Biel sind neu Mitarbeitende in Lausanne zuständig. Keystone

Die Betriebszentrale in Biel geht zu. Der Zugverkehr zwischen Neuenburg und Grenchen wird ab Ende November 2013 aus der neuen Betriebszentrale in Lausanne gesteuert. Gemäss SBB vereinfache der Umzug die Zusammenarbeit, die Kommunikation und die Koordination.

40 Mitarbeitende betroffen

Von der Schliessung in Biel sind rund 40 Mitarbeitende betroffen. Ihnen wird angeboten, in Lausanne weiterzuarbeiten. Der Umzug ist Teil der Konzentration der Verkehrssteuerung in vier Betriebszentralen, die von der SBB 2006 beschlossen wurde. Seit 2010 werden die bestehenden Standorte der Verkehrssteuerung etappenweise in die neuen Betriebszentralen in Lausanne, Zürich Flughafen, Olten und Pollegio migriert.