Der Streit um das «Vieux Manoir» auf dem Tiefpunkt

Der Gemeinderat von Merlach am Murtensee hat entschieden, die Teilrevision der Ortsplanung abzubrechen. Damit ist an eine Wiedereröffnung des einzigen Freiburger Fünfsterne-Hotels vorerst nicht zu denken.

Das Eingangsschild zum Vieux Manoir, dahinter das Hotel.

Bildlegende: Das «schönste Landhotel Europas» ist seit Oktober 2013 im Dornröschenschlaf. SRF

Der Gemeinderat sei zum Schluss gekommen, dass die Standpunkte der einzelnen Parteien derart entfernt sind, dass es nicht möglich sei, «einen minimalen Konsens zu finden», heisst es in einer Mitteilung.

Dies soll aber nicht bedeuten, dass die Wiedereröffnung des Hotels unmöglich sei. Vielmehr soll der Entscheid eine nötige Denkpause sein, um danach - wenn es demnächst um die Gesamtortsplanung geht - einen Neuanfang zu wagen, heisst es in der Mitteilung weiter.

Das einzige Freiburger Fünfsterne-Hotel, das «Le Vieux Manoir» ist seit letztem Oktober geschlossen. Die Besitzer möchten das Hotel gerne erweitern - unter anderem um einen Wellnessbereich - und strebten deshalb eine Ortsplanungsrevision an.

Die Bürger lehnten diese Umzonung jedoch ab, woraufhin der Gemeinderat einen Kompromiss vorschlug: eine abgeschwächte Revision mit Auflagen für den Hotelausbau. Doch auch diese wurde von der Gemeindeversammlung abgelehnt.

Sendung zu diesem Artikel