Deutlich weniger Zuschauer in Adelboden als in den Vorjahren

Bei hervorragenden äusseren Bedingungen haben in Adelboden die 57. Internationalen Skitage stattgefunden. Wegen des Formtiefs der Schweizer Skirennfahrer fanden jedoch deutlich weniger Zuschauer als auch schon den Weg ans Chuenisbärgli.

Drei Männer stehen vor dem Ziel in Adelboden.

Bildlegende: OK-Präsident Peter Willen, Bundesrat Johann Schneider-Ammann und Rennleiter Hans Pieren im Zielgelände. SRF

28‘000 Zuschauer verfolgten am Samstag den Riesenslalom in Adelboden; gut 11‘000 waren es am Sonntag beim Slalom. Die Bedingungen waren für die Skirennfahrer wie für die Zuschauer hervorragend. Trotzdem waren die Besucherzahlen in diesem Jahr so schlecht wie nie bei den letzten vier Austragungen.

Bei der Rekordaustragung 2010 zählten die Organisatoren am Rennwochenende noch 43‘000 Zuschauer. Auch im letzten Jahr wurde die magische Grenze von 40‘000 Zuschauern geknackt. «Wir haben das Formtief der Schweizer Skirennfahrer zu spüren bekommen», meint OK-Präsident Peter Willen.