Berner Marke wird deutsch Deutsche kaufen Huttwiler Flyer-Hersteller Biketec

Eine Genossenschaft aus Köln übernimmt das Huttwiler E-Bike-Unternehmen. Dieses will dank deutscher Hilfe weiter wachsen.

Flyer-Gebäude von Aussen

Bildlegende: Zuerst Pionier, jetzt ein E-Bike-Produzent unter vielen: Biketec in Huttwil. Keystone

Die Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft (ZEG) aus Köln übernimmt das Huttwiler Unternehmen. Das teilten ZEG und Biketec am Mittwoch gemeinsam mit. Noch ausstehend ist die Zustimmung der Wettbewerbsbehörden. Zum Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Kurzfristig keine Auswirkungen auf Huttwil

Am Standort Huttwil mit rund 200 Mitarbeitenden ändere sich damit nichts, sagt Franz Studer, Verwaltungsratspräsident von Biketec. Der deutsche Eigentümer werde Biketec als eigenständiges Unternehmen führen. «Dank ZEG können wir das Vertriebsnetz deutlich ausweiten», so Studer, also mittelfristig sogar wachsen.

Die ZEG mit Hauptsitz in Köln ist ein Verbund von rund 960 unabhängigen Fahrradhändlern, zwei Drittel davon allein in Deutschland. Sie bietet Velos, Ersatzteile und Zubehör an.

E-Bike-Pionier

Das Elektrovelo-Unternehmen Biketec wurde 2001 gegründet. Seit 2009 befindet sich der Hauptstandort in Huttwil. Dort beschäftigt das Unternehmen 200 Mitarbeitende. Lange galt Biketec als E-Bike-Pionier, sein Flyer hatte traumhafte Zuwachsraten. Heute muss sich das Unternehmen als eines von vielen E-Bike-Anbietern auf dem Markt behaupten.