Die Fugen werden mit Sand gefüllt

Die Pflästerung in der Berner Marktgasse wird mit zusätzlichem Sand stabilisiert. Die Arbeiten finden an den kommenden Wochenenden statt.

Tram fährt durch die Berner Marktgasse.

Bildlegende: Bringt zusätzliche Stabilität: Feiner Sand in die Fugen des Marktgasse-Pflasters. Keystone

Zwischen den neu verlegten Pflastersteinen in der frisch sanierten Berner Marktgasse liegt unterschiedlich grosser Splitt. Dieser verleiht den Steinen, die durch den intensiven Tram- und Busverkehr grosser Belastung ausgesetzt sind, Stabilität. Nun wird zusätzlich feiner Sand beigebeben. Mit dieser geplanten Massnahme wird der Splitt gebunden. So wird, laut einer Mitteilung der Stadt Bern, zusätzliche Stabilität erzielt.

Die Arbeiten müssen vor Wintereinbruch erledigt werden. Sie sollen an den Wochenenden vom 15./16. und 22./23. November stattfinden. In den nächsten Jahren werden diese Unterhaltsarbeiten dreimal pro Jahr durchgeführt. Jeweils im Frühling, Sommer und Herbst.