Die Sensler Komikerin Eveline Dietrich liebt die Bühne

Seit über zehn Jahren spielt Eveline Dietrich mit ihrem Bühnenpartner Robert Stofer das Komikerduo «Jobert und Panchetta». Ihr aktuelles Stück heisst «Die graue Spinne».

Eveline Dietrich und Robert Stofer auf der Bühne.

Bildlegende: Das Komikerduo Eveline Dietrich und Robert Stofer ist wieder als «Jobert und Panchetta» unterwegs. SRF

Das Original «Die schwarze Spinne» von Jeremias Gotthelf müsse das Publikum nicht kennen, versichert die 43jährige Eveline Dietrich: «Es geht in erster Linie um die Beziehung zwischen den Figuren, dem Ehepaar Jobert und Panchetta.» Witzige Dialoge und Situationskomik sollen die Leute unterhalten.

Die Senslerin Eveline Dietrich ist gelernte Kindergärtnerin. Sie liess sich in der Schweiz und in London zur Schauspielerin ausbilden.

Seit über einem Jahrzehnt verdient Dietrich damit ihren Lebenunterhalt. Eveline Dietrich ist selbst erstaunt darüber: «Das hätte ich mir nie träumen lassen. Ich geniesse es, dass ich es soweit gebracht habe.»

Sprachgräben überwinden

Lampenfieber habe sie vor jedem Auftritt: «Doch wenn ich dann spüre, dass das Stück bei den Zuschauern ankommt, beruhigt mich das.» Ihr Bühnenpartner Robert Stofer ist im Emmental aufgewachsen. Er spricht Berndeutsch, sie Senslerdeutsch. «Manchmal muss ich meinen Dialekt ein wenig anpassen, um verstanden zu werden», erklärt sie. Eveline Dietrich ist auch Mitglied des Theaters Madame Bissegger.