Die Windturbinen auf dem Mont Crosin werden ersetzt

Auf dem Mont Crosin im Berner Jura beginnen die Bauarbeiten für den Ersatz der vier ältesten Windturbinen durch vier Turbinen der neusten Generation. Die Betreiberin erhofft sich dadurch im grössten Windpark der Schweiz eine Produktionssteigerung von 40 Prozent.

Die Turbinen auf dem Mont Crosin.

Bildlegende: Die Turbinen auf dem Mont Crosin werden ersetzt. Keystone

Die Arbeiten beginnen mit dem Bau der Fundamente im Juni, darauf folgt die Demontage der bisherigen Turbinen. Die neuen Turbinen mit einer Gesamthöhe von 140 Metern und einer Leistung von 2 Megawatt sollen dann im September aufgestellt werden, wie die zur BKW-Gruppe gehörende Juvent SA am Donnerstag mitteilte. Das Unternehmen steckt 17 Millionen Franken in die Erneuerung des Windparks.