Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis «Diese Arbeitsethik kannte ich aus der Stadt nicht»

Sein Weg ist nicht alltäglich: Der Stadtberner Urs Imhof war Elektroingenieur, als es ihn 2003 zuerst ins Ausland und schliesslich nach Trub im Emmental zog. Dort versucht er, sich mit Nussmus ein neues Standbein aufzubauen.

Bild von Urs Imhof in seiner Wohnung.
Legende: Urs Imhof: «Im Paradies essen wir Pflanzen, keine Tiere.» SRF

Urs Imhof entschied sich 2003, als er für Siemens in Brasilien tätig war, für einen Neuanfang. Oder, wie es der Elektroingenieur sagt: «Ich zog den Stecker». Nach zwei Auslandaufenthalten in Portugal und erneut Brasilien, zog es ihn, seine Frau und die drei Söhne nach Trub.

Mit der Herstellung von Nussmus begann Imhof 2009. Mittlerweile stellt er verschiedene Sorten her, alle auf pflanzlicher Basis. «Im Paradies, so wie ich es mir vorstelle, essen wir Pflanzen, keine Tiere», sagt Urs Imhof, der seit mehr als zehn Jahren vegan lebt.

Zu Beginn hatte er Angst, in Trub als Sonderling wahrgenommen zu werden. Mittlerweile nennt er seinen Wechsel eine «schöne Erfahrung». Urs Imhof: «Ich habe gesehen, wie in Trub gearbeitet wird, wie die Bauern dran müssen. Diese Arbeitsethik habe ich in der Stadt nicht erlebt.»

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.