Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Eidgenössisches Turnfest Biel: Speaker müssen ins Training

Das Eidgenössische Turnfest in Biel bemüht sich um einen professionellen Auftritt. Das bekommen auch die Speaker zu spüren. In einem Kurs lernen sie, was einen guten Speaker ausmacht.

Eine Speakerin liest einen Text.
Legende: Speaker hören einander am Kurs genau zu und geben sich Feedback. SRF

Ein nüchterner Raum in der Geschäftsstelle des Eidgenössischen Turnfestes 2013: Die Teilnehmer des Speakerkurses spitzen die Ohren. Einer ihren Kollegen übt vor dem Mikrofon eine Begrüssung der Turner und Besucher. Das Feedback kommt prompt: «Etwas zu lange», meint einer der Anwesenden. «Stimmt, ich habe die Tendenz etwas viel zu plaudern», rechtfertig sich der Speaker.

Am Turnfest in 50 Tagen werden die Speaker die Turner und Zuschauer durch das Fest führen, auf Wettkämpfe hinweisen und Rangverkündigungen verlesen. Das will gelernt sein.

Alle 60 Speaker haben schon Erfahrungen an anderen Anlässen gesammelt. Gute Speaker sind den Organisatoren wichtig. «Wir sind kein Feld-Wald-Wiesen-Fest», sagt Speakerchefin Esther Fuhrer. «Wir verlangen von unseren Speakern, dass sie ruhig und kompetent durch das Fest führen.»

Zwei Kurse besuchen die Speaker im Vorfeld des Turnfestes. Trotzdem ist sich Speakerchefin Esther Fuher sicher: «Fehler und Pannen wird es trotzdem geben.»