Ein Berner Jungunternehmen auf Erfolgskurs

Man sieht sie im Bus, Postauto oder Zug: Bildschirme mit Nachrichten, dem Wetterbericht oder Werbung. Dahinter steht ein Unternehmen, das von drei jungen Bernern gegründet wurde. Für ihre Geschäftsidee haben sie letztes Jahr den Swiss Economic Award gewonnen.

Yves Kilchenmann, Olivier Chuard und Christian Imhof

Bildlegende: Yves Kilchenmann, Olivier Chuard und Christian Imhof (v. l.) konnten ÖV-Unternehmen von ihrer Idee überzeugen. SRF

Die Firma Livesystems aus Bern war fünfjährig, als sie im Sommer vor einem Jahr den Jungunternehmerpreis des Swiss Economic Forums gewann. Ein Höhepunkt für die drei Firmengründer.

Ihre Geschäftsidee überzeugte die Jury. «Zwar gab es schon Bildschirme in den Bussen und Zügen. Diese als Werbe- und Newsplattform zu nutzen, war aber der entscheidende Innovationsschritt», sagt Peter Stähli, Jurymitglied und CEO des Swiss Economic Forums. Der Preis brachte den Jungunternehmern Anerkennung.

Diese Anerkennung habe ihnen geholfen, noch mehr ÖV-Unternehmen für ihre Idee zu gewinnen, sagt Yves Kilchenmann, einer der Gründer. Denn das war zu Beginn gar nicht einfach. «Verdient haben wir am Anfang nichts, aber der Glaube ans Produkt hat uns weitergetrieben», sagt er. Ihr Durchhaltewille wurde belohnt: Heute hat das Unternehmen 28 Mitarbeitende in fünf Filialen.