«Ein Schwingfest organisieren heisst kämpfen»

Mit Witz und Tempo spielt das Freilichttheater Moosegg eine Dorfgemeinschaft, die ein Schwingfest organisieren will. Der Schwank nimmt die Organisatoren eines Schwingfests aufs Korn und blickt dabei teif in die Schweizer Vereinsseele.

Das OK trifft sich zur Schwingfest-Sitzung: Szenenbild aus dem Freilichttheater «ds Schwingfest» auf der Moosegg.

Bildlegende: Das OK trifft sich zur Schwingfest-Sitzung: Szenenbild aus dem Freilichttheater «ds Schwingfest» auf der Moosegg. SRF

Dass das Stück «Ds Schwingfest» von Paul Steinmann unter der Regie von Peter Leu im Jahr des «Eidgenössischen» aufgeführt wird, ist kein Zufall.

Der Theaterunternehmer Peter Leu leitet rund 20 Laiendarstellerinnen und -darsteller an

Bildlegende: Der Theaterunternehmer Peter Leu leitet rund 20 Laiendarstellerinnen und -darsteller an SRF

Schon früh reifte bei Leu der Gedanke: «Man müsste etwas übers Schwingen machen.» Wie der Theaterunternehmer dem «Regionaljournal Bern Freiburg Wallis» von Radio SRF sagt, würde er sich wünschen, wenn er mit seiner Produktion von der grossen Aufmerksamkeit des Eidgenössischen Schwingfests in Burgdorf profitieren könnte.

Der Schwank aus der Feder des Aargauer Autors geizt nicht mit Schalk und Witzchen. Diese werden von der gut eingespielten Laien-Truppe von Peter Leu flüssig dargeboten. Mit der Dauer der Vorstellung nehmen Dichte von Slapstick-Einlagen und Publikumslacher zu.