Ein Wörterbuch für das Freiburger Bergdorf

Jaun im Freiburger Greyerzbezirk hat seinen ganz eigenen Dialekt: das Jaundeutsch. Nun ist ein Wörterbuch erschienen.

Häuser entlang der Dorfstrasse, im Hintergrund die Voralpen.

Bildlegende: Rund 700 Einwohner zählt das Freiburger Dorf Jaun. SRF

Das kleine Freiburger Bergdorf ist sprachlich ein Sonderfall. Nicht nur ist Jaun die einzige deutschsprachige Gemeinde im französischsprachigen Greyerzbezirk, auch hat die Gemeinde ihren ganz eigenen Dialekt: das Jaundeutsch. Der Dialekt hat nun auch ein eigenes Wörterbuch.

Geschrieben wurde es ausgerechnet von einem, der seit 60 Jahren nicht mehr in Jaun wohnt: Leo Buchs. Das Wörterbuch sei eine Liebeserklärung an seine Heimat, sagt der 75-Jährige: «Es hat mich mit meiner Heimat wieder in Kontakt gebracht.»

Aussterbende Sprache

Sechs Jahre lang hat Leo Buchs am Wörterbuch geschrieben. Zuvor hat er sich das nötige Wissen angeeignet: «Ich habe vier Jahre an der Universität Zürich Dialektologie, Phonologie und Lexikografie studiert», so Buchs.

Den Anspruch, den eigenwilligen Dialekt zu retten, hat er indes nicht: Richtiges Jaundeutsch sprechen nur noch etwa 700 Personen.

Der Dialekt