Eine Million Fahrgäste auf den BLS-Schiffen

Der verdichtete Fahrplan auf dem Thuner- und dem Brienzersee hat sich für die BLS gelohnt: Die Schiffe transportierten 15 Prozent mehr Personen als im Vorjahr. Mit 60'000 Passagieren war auch die Winterschifffahrt ein Erfolg.

Das Motorschiff «Berner Oberland» unterwegs auf dem Thunersee

Bildlegende: Ein ausgebautes Angebot bringt mehr Passagiere: die BLS hat 2012 wieder die Millionengrenze geknackt. Keystone

Die BLS Schifffahrt Berner Oberland hat die Passagierzahl im vergangenen Jahr um 15 Prozent steigern können. Mehr als eine Million Pasagiere waren auf dem Thuner- und dem Brienzersee unterwegs, wie die BLS am Mittwoch mitteilte. Damit habe man die Zahlen im Budget leicht übertroffen.

Die erstmals angebotene Winterschifffahrt auf dem Thunersee mit mindestens einem täglichen Kurs stiess laut BLS auf eine erfreuliche Nachfrage. Rund 60'000 Passagiere nutzten das Angebot, 7100 davon waren mit dem Dampfschiff Blümlisalp unterwegs. Die Frühlingssaison beginnt am Karfreitag. Insbesondere auf dem Brienzersee verkehren mehr Kurse, im Sommer wird sogar ein Stundentakt angeboten.