Emmentaler Band «Shakra» mit neuem Album

Die Hardrock-Band «Shakra» bringt am Freitag ihr neuntes Album heraus. Das letzte schaffte es auf Platz zwei der Schweizer Hitparade. Seit über 20 Jahren ist die Band im Geschäft. Idylle im Emmental und Hardrock: Für «Shakra» kein Widerspruch.

Die Hardrocker Thomas Muster, Roger Tanner und Thom Blunier in schwarzer Kleidung und mit langen Haaren.

Bildlegende: Die drei Gründer der Band «Shakra», Thomas Muster, Roger Tanner und Thom Blunier. SRF

Die Hardrock-Band «Shakra» lanciert am Freitag ihr neuntes Album mit dem Titel «Powerplay» und hofft, dass es so erfolgreich ist wie das letzte.

Drei der Bandmitglieder waren bereits in den 90er Jahren dabei, als «Shakra» gegründet wurde. Den Namen «Shakra» wählten sie in Anlehnung an die asiatische Lehre der sieben Energiezentren des Körpers: «Das Wort Energie fanden wir damals sehr passend für eine Hardrock-Band und der Name tönt auch gut. Mit Esoterik haben wir aber nichts am Hut», sagt Gitarrist Thomas Muster.

Emmentaler Idylle und harte Jungs

Lange hatte die Band ihr Probelokal in Trub im Emmental. Bandgründer und Gitarrist Thom Blunier ist dort aufgewachsen und lebt noch heute in Trub. Für ihn gab es aber immer nur den Hardrock: «Ich kam nie mit Volksmusik in Berührung und stellte mir auch nie die Frage, ob ich andere Musik spielen will. Hardrock ist bei mir irgendwie angeboren.»

Harte Jungs seien sie aber alle nicht, sagt Schlagzeuger Roger Tanner. «Ich bin Familienvater und werde mit dem Alter auch ruhiger. Lange Haare bedeuten noch gar nichts.» Alle freuen sich auf die diesjährige Live-Tour, sie sei der Lohn für die harte Arbeit am neuen Album.