Zum Inhalt springen

Header

Audio
Eine Pferdestärke reicht zum Einsammeln der Weihnachtsbäume
Aus Regionaljournal Bern Freiburg Wallis vom 13.01.2020.
abspielen. Laufzeit 04:57 Minuten.
Inhalt

Entsorgung in Freiburg Die Weihnachtsbäume werden mit Ross und Wagen eingesammelt

Ziel des Pilotprojektes ist es, Pferde definitiv in der Freiburger Kehrichtentsorgung einzusetzen.

Ein Vorstoss im Stadtparlament forderte, den Einsatz von Zugpferden zu prüfen. Die zuständige Gemeinderätin Andrea Burgener wollte dies zuerst testen. «Weihnachtsbäume schienen uns geeignet». Sie hat auch Quartiere mit Pflastersteinen ausgewählt. «Die Pflastersteine werden durch die schweren Kehrichtlastwagen beschädigt.»

Video
Tannenbäume einsammeln in Freiburg
Aus News-Clip vom 13.01.2020.
abspielen

Drei Mann sind mit dem Freiberger Zuchthengst Leroi in der Freiburger Unterstadt unterwegs. Der Vorarbeiter Yves Tercier hat privat Zugpferde und kennt sich aus. «Wir wollen das Verhalten der Tiere im Stadtverkehr testen», sagt er. Die Kutsche ist mit einem Elektromotor bestückt; der Hilft in der Steigung. «Das Pferd zieht immer die gleiche Last.» So werde ein Einknicken und eine Verletzung verhindert, sagt Yves Tercier.

In Lausanne und Avenches zu teuer

Passanten am Strassenrand sind entzückt. «Pferde verpesten die Luft nicht», sagt ein Mann. Eine Frau fügt an: «Lieber Pferde als Lastwagen.» Vorerst sei es ein Test, sagt François Dunand, Chef vom Strasseninspektorat der Stadt Freiburg. Längerfristig könnte er sich regelmässige Einsätze vorstellen. «Papier einsammeln oder Pflanzen giessen.»

Noch ist es jedoch nicht soweit. Ähnliche Versuche in Lausanne und Avenches sind eingestellt worden. Zu teuer. «Wir möchten deshalb mit einem Bauer in der Stadt zusammenarbeiten», erklärt Gemeinderätin Andrea Burgener. Der müsste sich um die Tiere kümmern. Eine Kutsche fahren will auch gelernt sein. «Auch hier möchten wir mit Dritten zusammenarbeiten.»

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.