Zum Inhalt springen
Inhalt

Entwicklung von Bern Die Stadt verschafft sich Freiraum

Die Stadt Bern verfügt neu über ein Konzept, das aufzeigt, wie sich Parkanlagen, Plätze, den Stadtraum prägende Strassen, Familiengärten und Schulanlagen in ihrer Funktion als Freiraum entwickeln sollen. Die Berner Stadtregierung hat an ihrer letzten Sitzung dieses Freiraumkonzept zur Kenntnis genommen.

Ziel: höhere Lebensqualität

Freiräume seien wichtig für eine Stadt, macht die Berner Stadtregierung in einer Mitteilung vom Freitag deutlich. Mit ihren vielfältigen Funktionen trügen sie «massgeblich zur Lebensqualität in der Stadt bei», schreibt sie.

Das Konzept enthält eine Tabelle, in der sämtliche Projekte der städtischen Freiraumplanung mit zeitlicher Priorisierung aufgelistet sind. Das Planwerk ist eine Ergänzung zum Stadtentwicklungskonzept von 2016. Die Stadt Bern hat es auf ihrer Internetseite veröffentlicht.

Im über 80-seitigen Bericht steht, dass die Stadt Bern 1985 eine «Grünplanung» abschloss. Einzelne Elemente dieser Freiraumplanung seien zwar ergänzt worden. Als Gesamtwerk sei diese Planung aber nie aktualisiert worden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.