Freeriden im Einklang mit der Natur

Der Dokumentarfilm «Steps» zeigt die Faszination des Wintersports. Aber auch die Folgen des Klimawandels in den Bergen.

Der Dokumentarfilm der Walliser Filmemacher Stephan Hermann und Philippe Eyer zeigt spektakuläre Bilder aus den Bergen. Aber auch, wie sich Profisnowboarder und Bergführer sorgen um die Landschaft, die sich wegen des Klimawandels rasant verändert.

Ein Freeride-Film mit «Message»

Der Bieler Snowboarder Sten Smola wollte deshalb einen klimafreundlichen Skifilm produzieren. Anstatt dem Schnee um die ganze Welt hinterherzufliegen, fahren die Snowboarder und Skifahrer von den Walliser Bergen, die sie zu Fuss bestiegen haben. Die Luftaufnahmen wurden vom Gleitschirm aus gefilmt.

Sten Smola weiss, dass er den Klimawandel nicht bremsen kann. Aber er will die Leute «zum Nachdenken inspirieren». In wenigen Jahrzehnten werde Skifahren nicht mehr selbstverständlich sein. «Dem sind wir uns zu wenig bewusst», sagt Smola im «Regionaljournal Bern Freiburg Wallis» von Radio SRF. Ausserdem habe es durchaus seinen Reiz, sich in den Bergen so oft wie möglich zu Fuss zu bewegen. Das Bergerlebnis gewinne an Wert durch die Langsamkeit.

Link zum Film