Freiburg mit Rekord bei Lehrabschlüssen

2229 junge Menschen haben dieses Jahr im Kanton Freiburg ein Berufsdiplom erhalten. So viele wie noch nie. Auch die Berufsmaturität ist äusserst beliebt.

Schreibtisch

Bildlegende: Im Kanton Freiburg gibt es viele Lehrlinge – zum Beispiel als Automechaniker. Keystone

Im Kanton Freiburg machen immer mehr Menschen einen Lehrabschluss. Christophe Nydegger, Chef des Berufsbildungsamtes, sieht einen Grund dafür im starken Bevölkerungswachstum. «Der Kanton macht aber auch viel Werbung für die Berufsbildung».

525 Lehrlinge schliessen mit einer Berufsmaturität ab - prozentual gesehen Schweizer Rekord. «Das dürfte sich nun stabilisieren», meint Christophe Nydegger. Einen Wehrmutstropfen gibt es. Rund 10 Prozent der Lehrlinge haben die Lehrabschlussprüfung nicht bestanden.