Rekordjahr Freiburger Comet mit markant mehr Umsatz und Gewinn

Der Hersteller von Röntgensystemen Comet sieht sich auf Erfolgskurs. Im Geschäftsjahr 2016 legte das Freiburger Unternehmen sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn deutlich zu.

Der Hauptsitz in Flamatt.

Bildlegende: Comet stellt Systeme und Komponente für die zerstörungsfreie Materialprüfung her – mittels Röntgentechnologie. Keystone

Die Verkäufe wuchsen gegenüber dem Vorjahr um 18 Prozent auf über 332 Millionen Franken. Zum Wachstum hätten alle Kernregionen beigetragen, teilte Comet am Montag mit. Es handle sich um das beste Ergebnis seit Bestehen des Unternehmens.

Der Reingewinn erreichte einen Rekordwert von über 27 Millionen Franken. 2015 hatte unter dem Strich ein Gewinn von gut 17 Millionen Franken resultiert. Comet hat damit besser abgeschnitten als noch im November prognostiziert. Damals wurde ein Umsatz zwischen 300 bis 320 Millionen Franken vorhergesagt.

Die detaillierten Jahresergebnisse will das Unternehmen am 15. März an der Bilanzmedienkonferenz vorlegen.

Sendung zu diesem Artikel