Freiburger Spital: Leitung ad interim

Da die Suche nach einem neuen Generaldirektor immer noch läuft, wird das Freiburger Spitalnetz temporär von einem Unternehmensberater geführt.

Portraitfoto von Edgar K. Theusinger.

Bildlegende: Edgar K. Theusinger ZVG

Die sechs öffentlichen Freiburger Spitäler, die zum «freiburger spital» zusammen-geschlossen sind, werden für mindestens sechs Monate von einem externen Fachmann geführt.

Diese Lösung sei notwendig, weil die Suche nach einem neuen neuen Generaldirektor oder einer neuen Generaldirektorin noch nicht abgeschlossen ist, schreibt der Verwaltungsrat in einer Mitteilung.

Der Rat hat Edgar K. Theusinger mit dieser Aufgabe betreut. Der gebürtige Deutsche ist 63jährig, Unternehmensberater in Düdingen und war zuvor rund 30 Jahre in der Pharmaindustrie tätig.

Die aktuelle Generaldirektorin des «freiburger spital», Pauline de Vos Bolay, hat auf Ende Juni gekündigt. Sie wird das Spital aber in Absprache mit dem Verwaltungsrat bereits Ende April verlassen.