Zum Inhalt springen
Inhalt

Geflügelte Wesen Freiburg ist voller Engel – im Alltag und im Museum

Im Restaurant Engel in der Unterstadt glauben viele Gäste an Engel. Und im Kunstmuseum gibts deren Geschichte.

Eros Engel
Legende: Eros: Der Engel der Liebe wird oft als Kind dargestellt. Patrick Mülhauser/SRF

Engel gab es schon vor dem Christentum, erklärt der emeritierte Freiburger Professor Othmar Keel. Und er weiss, wie sie zu Flügeln kamen: «Bereits die griechische Siegesgöttin Nike Viktoria hatte Flügel.»

Porträt
Legende: Der emeritierte Professor Othmar Keel weiss alles über Engel. Patrick Mülhauser/SRF

Auch der Schutzengel sei schon alt, sagt der emeritierte Professor. Meistens werde er als weibliche Frau in einem langen, weissen Kleid dargestellt. «Im alten Ägypten hatte die Schutzgöttin Isis Flügel.»

Beim Glauben an Schutzengel gebe es allerdings ein Problem: «Was ist mit den Leuten, die Leid erfahren – wo war da der Schutzengel?»

Engel mit Kind
Legende: Schutzengel sind da, um Kinder zu behüten: Werk im Museum für Kunst und Geschichte Freiburg. Patrick Mülhauser/SRF

Freiburg eigne sich bestens für eine Engelsausstellung, sagt Stephan Gasser, Konservator im Museum für Kunst und Geschichte. «Engel haben hier im Gegensatz zu reformierten Gebieten eine grosse Tradition.» Viele Kunstwerke in der Ausstellung «Engelwelten, Link öffnet in einem neuen Fenster» (10.11.2017 – 25.02.2018) stammen aus Freiburg.

Engelsgestalten im Museum für Kunst und Geschichte Freiburg
Legende: Maria mit Engel – diese Originale des Westportals der Freiburger Kathedrale stehen im Museum für Kunst und Geschichte. Patrick Mülhauser/SRF

Szenenwechsel: In der Auberge de l'Ange in der Freiburger Unterstadt glauben viele Gäste an Engel. «Ich habe einen Schutzengel im Auto», sagt ein Mann. Und der Wirt fügt an, es gebe auch Engel in Menschengestalt – wenn man sich gegenseitig Gutes tue. «Wir können einander Engel sein.»

Engel aus Holz auf einer Fensterbank
Legende: In der «Auberge de l'Ange», dem Restaurant Engel, findet man wohl die meisten Engel in der Stadt Freiburg. Patrick Mülhauser/SRF

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.