Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis «Gezeichnet» aus der Provinz ins Zentrum

Die Ausstellung mit den besten Schweizer Pressezeichnungen 2012 findet nicht mehr im bernischen Zuzwil statt, sondern mitten in der Hauptstadt: im Kornhausforum Bern. Dort hätte sie eigentlich von Anfang an hingehört, sagt Mitveranstalter Marco Ratschiller.

Marco Ratschiller steht vor einer Wand mit aufgehängten Karikaturen.
Legende: Die besten Pressezeichnungen sind im politischen Zentrum der Schweiz angekommen. srf

Marco Ratschiller ist Chefredaktor des «Nebelspalter». Als «Karma» kommentiert er aber auch das Geschehen im Kanton Freiburg mit dem Zeichenstift, in den «Freiburger Nachrichten». Dort hat er einst als Volontär nicht nur Texte geschrieben, sondern auch zu illustrieren begonnen.

Ratschiller ist einer der Mitinitianten und -organisatoren der Jahresrückblickausstellung «Gezeichnet». Diese fand bisher im ländlichen Zuzwil statt, nun ist sie ins Stadtzentrum von Bern umgezogen. In die Hauptstadt hätte sie eigentlich von Anfang an hingehört, sagt Mitveranstalter Marco Ratschiller.

Im Kornhausforum setzen sich die Zeichner an Veranstaltungen auch mit ihren Opfern, den Politikern, auseinander und sie lassen sich bei der Arbeit über die Schulter schauen. Die Ausstellung im Kornhausforum Bern dauert bis 16. Dezember 2012.

Marco Ratschillers Selbstporträt - gezeichnet als Karikatur.
Legende: Marco Ratschillers Selbstporträt. zvg

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.