Sicherheit am Grossanlass Greenfield-Festival verschärft die Zutrittskontrollen

Beim Greenfield-Festival 2017 in Interlaken gelten restriktivere Zutrittsbestimmungen. Die Grösse des Gepäcks ist eingeschränkt, die Kontrollen schärfer.

Publikum vor Bühne am Greenfield-Festival 2016

Bildlegende: Greenfield-Festival 2016 – dieses Jahr sind die Sicherheitsmassnahmen strenger. Keystone

Die Organisatoren des Greenfield-Festivals in Interlaken haben die Zutrittsregeln verschärft. So dürfen neu alle Taschen, Koffer und Rucksäcke von grösserem Format als A4 nicht mehr aufs Konzert- und Partyareal mitgenommen werden.

Auch kündigen die Organisatoren des am Mittwoch beginnenden Festivals «intensive Körperkontrollen» bei den Eingängen zum Konzert- und Partyareal an. Das schreiben sie in einem am Montag veröffentlichten «Sicherheitsupdate» auf ihrer Internetseite.

Die Verschärfung der Zugangskontrollen begründen die Festivalorganisatoren auf ihrer Facebook-Seite mit kürzlichen Ereignissen. Sie meinen damit offensichtlich das Festival «Rock am Ring» in Deutschland, das am Samstag wegen einer Terrorwarnung unterbrochen worden war.