Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Guter Start für Konzert Theater Bern

Für das Stadttheater Bern und das Berner Symphonieorchester hat sich die Fusion zu Konzert Theater Bern finanziell positiv ausgewirkt. Die neue Institution schreibt am Ende des ersten Geschäftsjahres einen Gewinn.

Schauspieler auf der Bühne des Theaterstücks «Der Richter und sein Henker».
Legende: Erfolgreich war insbesondere das Theaterstück «Der Richter und sein Henker». zvg

Der Gewinn der ersten Saison 2011/2012 beträgt rund 400'000 Franken. Der Jahresgewinn sei ausser auf Kosteneinsparungen auch auf höhere Ticketeinnahmen zurückzuführen, heisst es in einer Mitteilung von Konzert Theater Bern.

Die neu gegründete Institution nahm zwischen 1. Juli 2011 und 30. Juni 2012 rund 47,3 Millionen Franken ein und gab zirka 46,9 Millionen Franken aus. Rund 8,8 Millionen Franken der Einnahmen stammen aus selber erwirtschafteten Mitteln oder Sponsoring, der Rest sind Beiträge der öffentlichen Hand.

 Auch Besucherzahl gesteigert

Positives vermeldet Konzert Theater Bern auch zur Besucherzahl. Im Vergleich zum Vorjahr kamen rund 2000 Personen, gesamthaft 125'798. Das Schauspiel legte um rund 6000 Personen zu. Besonders beliebt beim Publikum war «Der Richter und sein Henker» sowie die Neuproduktion «Hamlet». Diese Stücke waren fast immer ausverkauft.

Leicht höhere Zahlen als im Vorjahr weisen auch die Sparte Tanz und das Berner Symphonieorchester aus. Das Musiktheater jedoch verlor rund 7000 Personen.Mit ein Grund dafür war laut der Mitteilung, dass bei der Oper eine Neuproduktion weniger als im Vorjahr präsentiert wurde.

Gegründet wurde Konzert Theater Bern im Mai 2011. Erst seit dem Spätsommer dieses Jahres läuft die erste gemeinsame Theater- und Konzertsaison von Berner Stadttheater und Symphonieorchester unter dem neuen Namen Konzert Theater Bern.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.