Heidi und Winkelried im Bundeshaus

Ein Lichtspektakel verwandelt das Bundeshaus diesen Herbst mal in ein düsteres Verlies, mal in einen arabischen Palast. Wilhelm Tell will Helvetia heiraten, Heidi hat einen Auftrag, bei dem ihm eine Hexe in die Quere kommt.

Fassade des Bundeshauses, in braunes und blaues Licht getaucht.

Bildlegende: Rendez-vous Bundesplatz 2013: Wenn Helvetia weint, rinnen Bäche über die Fassade des Bundeshauses. SRF

Die Lichtshow «Rendez-vous Bundesplatz» geht in ihre dritte Saison. Dieses Mal wird das Bundeshaus als Schloss und Schauplatz von Schweizer Legenden inszeniert. Auch Mani Matter hat einen Auftritt, mit seinem Lied «Dynamit».

Zu sehen ist die Show vom 18. Oktober bis 1. Dezember 2013 (mit Ausnahme von 24./25. November, Zibelemärit) jeweils um 19 Uhr und 20.30 Uhr.

Letztes Jahr haben nach Schätzungen der Stadt Bern etwa 500'000 Menschen die Lichtshow gesehen. Produziert wird sie von einem Event-Organisator aus dem Kanton Zürich. Der Eintritt ist frei, finanziert wird die Veranstaltung von Sponsoren, mit Beiträgen unter anderen von Stadt und Burgergemeinde Bern.