Historische Hochzeit im Berner Jura

Die erste Gemeindefusion in der jüngeren Geschichte des Berner Jura ist Tatsache: Die Bürger von Plagne und Vauffelin-Frinvillier haben am Donnerstagabend einem Zusammenschluss zugestimmt. Die neue Gemeinde wird den Namen Sauge tragen und 750 Einwohner zählen.

Die Gemienden Vauffelin-Frinvillier und Plagne im Berner Jura haben fusioniert.

Bildlegende: Fusion bringt tiefere Steuern: Vauffelin-Frinvillier (auf deutsch Friedliswart) und Plagne gehen künftig zusammen. GOOGLE

 Die Gemeindeversammlung von Plagne habe den Fusionsvertrag mit 85 zu 15 Stimmen angenommen, jene von Vauffelin-Frinvillier mit 66 zu 2 Stimmen. Die Fusion werde 2014 vollzogen, teilen die Gemeinden mit.

Die «Hochzeit», dank welcher die Einwohner künftig weniger Gemeindesteuern bezahlen müssen als bisher, ist ein Meilenstein in der Geschichte des Berner Jura: Sie ist die erste seit Jahrzehnten im französischsprachigen Teil des Kantons Bern.

 Sämtliche Versuche in den letzten Jahren scheiterten: Malleray und Bévilard im Jahr 2000, La Heutte, Orvin, Péry, Plagne, Vauffelin und Romont im Jahr 2008 sowie Prêle, Lamboing, Diesse und Nods im vergangenen Jahr. Die letzte Fusion geht auf das Jahr 1952 zurück, als sich Tramelan Dessus und Tramelan Dessous vermählten.