Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Höherer Nachtzuschlag für Freiburger Kantonsangestellte

Freiburger Kantonsangestellte erhalten künftig einen höheren Zeitzuschlag für Nachtarbeit. Darüber wurde drei Jahre lang verhandelt. Der Kanton lässt sich den Entscheid etwas kosten.

Ein Mann vor seinem Computer in einem Büro.
Legende: Mehr Geld für Freiburger Kantonsangestellte. Symbolbild/Keystone

Der Kanton Freiburg rechnet mit rund 1,5 Millionen Franken. Die Angestellten erhalten einen Zeitzuschlag von 15 Prozent. Das heisst, sie können 15 Prozent mehr Arbeitszeit aufschreiben, wenn sie zwischen 23.00 Uhr und 6.00 Uhr arbeiten. Drei Jahre haben die Gewerkschaften und der Kanton verhandelt.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.