Zum Inhalt springen
Inhalt

Bern Freiburg Wallis Hoteliers müssen aufräumen - sagt Erlebnis-Bauer Steiner

Mehr Zusammenarbeit, mehr gebündelte Leistung bedeutet mehr Gäste und mehr Verdienst. Diese Botschaft des Präsidenten von Hotelleriesuisse kommt an. Auch bei Event-Bauer Otto Jolias Steiner aus Sarnen. Er sagt: Immer nur wursteln ist keine Haltung.

Otto Jolias Steiner - ein zuweilen provokanter Kenner der Hotel- und Tourismusszene
Legende: Otto Jolias Steiner - ein zuweilen provokanter Kenner der Hotel- und Tourismusszene SRF

Am 6. Tag der Schweizer Hotellerie in Brienz nahm der oberste Hotelier kein Blatt vor den Mund. Gästeschwund und Verdienst-Zerfall seien weitgehend hausgemachte Probleme vor allem der Alpin-Hotellerie. Es brauche sehr viel mehr Zusammenarbeit, um die Destinationen erfolgreicher zu machen.

«Man hat den Ernst der Lage offensichtlich erkannt» bilanziert Otto Jolias Steiner aus Sarnen im «SRF-Regionaljournal Bern Freiburg Wallis». Seine Kommunikationsagentur baut in der Schweiz und im Ausland zahlreiche Erlebnis-Events. Und so provozierte er am Podium des Schweizer Hoteliertages auch:

«Es gibt Ortschaften, die würden besser aufhören. Oder es müsste eine Eiszeit drüber». Sein Rat: Wirklich hinschauen, ausmisten und den Betrieb klar positionieren. Immer weiterwursteln mit immer weniger Verdienst sei keine Lösung und auch keine Haltung.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.