Wahlen im Wallis «Ich möchte mein politisches Netzwerk für den Kanton einsetzen»

Christophe Darbellay möchte den Sitz des abtretenden CVP-Staatsrats Maurice Tornay erben.

«Staatsrat zu werden, war immer mein grosser politischer Traum», sagt Darbellay, der bereits vor acht Jahren gern in die Walliser Regierung eingezogen wäre. Damals unterlag er bei der parteiinternen Ausmarchung.

Darbellay sass 12 Jahre für die CVP im Nationalrat, 10 Jahre war er Parteipräsident der CVP Schweiz. Zuvor studierte er an der ETH Zürich Agrarwissenschaften. Der Vater von vier Kindern ist 45 Jahre alt und lebt mit seiner Familie in Martigny-Combe.

Der erste Wahlgang der Walliser Staatsratswahlen ist am 5. März, der zweite am 19. März 2017. Kurzporträts aller 13 Kandidierenden finden Sie in unserem Dossier. Audio-Porträts aller Kandidierenden senden wir zwischen dem 7. und 10. Februar.