Wahlen im Wallis «Ich möchte mich weiterhin für ein soziales Wallis einsetzen»

Die Oberwalliserin Esther Waeber-Kalbermatten von der SP kandidiert für eine dritte Amtszeit in der Kantonsregierung. Sie wird von ihrem Parteikollegen Stéphane Rossini aus dem Unterwallis herausgefordert.

Esther Waeber-Kalbermatten, SP, wurde vor acht Jahren als erste Frau in die Walliser Regierung gewählt. «Ich vertrete drei Minderheiten in der Regierung: Die Minderheit der Linken, die der Frauen und des Oberwallis», sagt Waeber-Kalbermatten.

Esther Waeber-Kalbermatten hatte vor ihrem Amtsantritt als Staatsrätin eine eigene Apotheke in Brig. Sie ist 64-jährig, verheiratet, Mutter von drei erwachsenen Kindern und lebt in Brig-Glis.

Der erste Wahlgang der Walliser Staatsratswahlen ist am 5. März, der zweite am 19. März 2017. Kurzporträts aller 13 Kandidierenden finden Sie in unserem Dossier.

Audio-Porträts aller Kandidierenden senden wir zwischen dem 7. und 10. Februar jeweils um 17:30 Uhr im Regionaljournal Bern Freiburg Wallis auf Radio SRF 1.