Zum Inhalt springen

Im Wallis fehlen Fachkräfte Dringend gesucht: Pflegepersonal

Pressekonferenz
Legende: An einer Pressekonferenz wurde der Kantonale Hochschulbericht vorgestellt. Besonders im Pflegebereich fehlt Nachwuchs. Silvia Graber/SRF

Nur neun Personen haben im Herbst ihre Ausbildung im neu geschaffenen Studiengang an der Fachhochschule in Visp begonnen. Der Studiengang wurde gegründet, damit man auch im Wallis einen Bachelor in Pflege absolvieren kann.

Wir möchten hier im Wallis eine Perspektive bieten.
Autor: Christophe DarbellayBildungsminister Kanton Wallis

Aber: «83 Personen aus dem Wallis lassen sich im Moment trotzdem in einem anderen Kanton ausbilden», sagte Bildungsminister Christophe Darbellay an einer Medienkonferenz. Das sei problematisch: «Diese Leute werden kaum wieder zurück ins Wallis kommen und hier arbeiten.» Aber im Wallis fehlen Fachkräfte.

Das Problem und die Lösung

Für das dreijährige Studium an der Fachhochschule brauchte man bisher einen Maturitätsabschluss. Aber: «Viele wollen keine Maturität machen und keine akademische Ausbildung absolvieren. Viele wollen einfach mit Menschen arbeiten», sagt Stefan Bumann, Chef der Dienststelle für Hochschulwesen.

Viele junge Leute wollen keine Matura machen.
Autor: Stefan BumannChef Dienststelle für Hochschulwesen

Neu soll man deshalb in Visp an der Fachhochschule auch ohne Matur studieren können und sich zur Pflegefachfrau ausbilden lassen. «Wir sind zuversichtlich, dass im nächsten Jahr rund 15 Personen die Ausbildung beginnen», so Stefan Bumann.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Bolliger (rolf.bolliger@quickline.ch)
    Warum muss ein(e) Pfleger(in) (zB.: in einem Alters- oder Pflegeheim) ein(e) "Gschtudierte" sein, um eine Stelle als Pfleger(in) antreten zu können! Warum sollte eine 2-jährige Berufslehre nicht ausreichen? Viele junge Menschen möchten ältern oder pflegebedürftigen Menschen beistehen (mit ihnen arbeiten), ohne zuerst ein "Studium" an der Hochschule zu absolvieren! Viele Heime, Spitäler oder Reha-Kliniken suchen krampfhaft Personal! Es werden einfach diplomlose Ausländer(innen) angestellt!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen