Jan von Overbeck wird neuer Berner Kantonsarzt

Der Regierungsrat des Kantons Bern hat Jan von Overbeck per 1. Januar 2014 zum Kantonsarzt gewählt. Er löst Kantonsapotheker Samuel Steiner ab, der seit April 2013 auch Kantonsarzt ist.

Jan von Overbeck promovierte in Medizin an der Universität Lausanne, erlangte die FMH-Titel in Innerer Medizin sowie für Infektionskrankheiten und später noch einen Master of Science in Clinical Tropical Medicine.

Porträt von Jan von Overbeck

Bildlegende: Der neue Berner Kantonsarzt Jan von Overbeck. zvg

Als Oberarzt am Inselspital Bern leitete er die HIV-Sprechstunde, danach die Sprechstunde am Centre hospitalier universitaire vaudois CHUV in Lausanne. Daneben war er akademisch tätig und publizierte regelmässig. Seit 2006 ist Jan von Overbeck mitverantwortlich für den Aufbau der Medgate, des Schweizer Zentrums für Telemedizin. Er professionalisierte dort die medizinische Beratung.

Der 59jährige Overbeck zeichne sich neben seiner fundierten Ausbildung auch durch seine Erfahrung auf der klinischen Seite, gekoppelt mit Auslandeinsätzen in Drittweltländern, sowie seine Kompetenz aus der nationalen und internationalen Privatwirtschaft aus, schreibt der Regierungsrat in einer Mitteilung.

Sendung zu diesem Artikel