Zum Inhalt springen

Junge Frau an der Spitze Franziska Biner führt neu die CVP Oberwallis

Eine 32-Jährige mit wenig politischer Erfahrung wird neue Präsidentin. Eine überraschende Wahl, auch für sie selbst.

Eine Frau und ein Mann lächeln in die Kamera.
Legende: Generationenwechsel bei der CVP: Franziska Biner übernimmt das Amt von Anton Andenmatten. Priska Dellberg/SRF

Die wählerstärkste Partei im Oberwallis wir neu von einer jungen Frau geführt, die erst vor einem Jahr in die Politik eingestiegen ist: Die Delegierten der CVP wählten die Architektin aus Zermatt an die Parteispitze. Gegenkandidaten gab es keine.

Franziska Biner sitzt seit einem Jahr als Grossratssuppleantin im Walliser Kantonsparlament, es ist ihr erstes politisches Amt.

Ich war sehr überrascht, dass sie ausgerechnet mich angefragt haben.
Autor: Franziska BinerParteipräsidentin CVPO

Biner sieht aber mehr Chancen als Risiken: Ihre Wahl könne auch ein Zeichen setzen und andere junge Frauen motivieren, in Politik und Gesellschaft Verantwortung zu übernehmen.

Die Partei, die bei den letzten kantonalen Wahlen 36 Prozent Wähleranteil erreicht hat, habe kein politisches Schwergewicht ins Präsidium wählen wollen. Deshalb seien langjährige Grossräte oder Gemeindepräsidenten gar nicht erst angefragt worden, sagt der 65-jährige Anton Andenmatten, der die CVPO in den letzten neun Jahren geführt hatte.

Das ist keine Verlegenheitslösung. Wir haben sie bewusst angefragt.
Autor: Anton Andenmattenehemaliger Präsident

Die CVP Oberwallis hat am Mittwochabend in Brig auch ihren Vorstand verstärkt: Zwei Vizepräsidenten mit mehrjähriger Polit-Erfahrung sollen die Zermatterin bei ihrer Arbeit unterstützen.