Zum Inhalt springen

Bern Freiburg Wallis Kanton Bern rüstet Fahrzeugkontrolleure mit Tablets aus

Die Fahrzeugkontrolle geht ab 2016 papierlos über die Bühne. Der Lenker muss so nicht mehr am Schalter vorbei - und das Strassenverkehrsamt kann 2,5 Stellen einsparen.

Ein Experte schaut mit einer Taschenlampe unter ein Auto.
Legende: Der Experte vermerkt die Prüfungsresultate künftig direkt in einem Tablet-Computer. Keystone / Symbolbild

Die Kontrolleure des Berner Strassenverkehrsamts prüfen rund 1000 Fahrzeuge pro Tag. Um Kosten einzusparen, werden die Angestellten ab 2016 mit Tablet-Computern ausgerüstet, wie der Kanton Bern am Dienstag mitteilte.

Der Experte trägt dabei nicht nur die Daten der Prüfung ein, sondern löst beim Abschluss auch gleich die administrativen Folgearbeiten aus: Die Daten werden in den Datenbanken des Bundes und des Kantons nachgetragen und der Versand der Rechnung wird ausgelöst.

Bilanz der Neuerung: 2,5 Stellen können eingespart werden, und die Kundinnen und Kunden können bei der Nachprüfung direkt zur Prüfhalle fahren.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.