Vully Celtic Keltisches Treiben auf dem Mont Vully

Das dreitägige Festival Vully Celtic hoch über dem Murtensee zeigt die Kultur der Antike – Handwerk, Musik und Kämpfe.

Video «Die Welt der alten Helvetier auf dem Mont Vully» abspielen

Die Welt der alten Helvetier auf dem Mont Vully

1:04 min, vom 6.5.2017

Von Freitag bis Sonntag lebt auf dem Mont Vully, hoch über dem Murtensee, der Alltag jener Kelten auf, die vor über 2000 Jahren das Schweizer Mittelland bevölkerten.

Ein Mann hämmert Schmuck.

Bildlegende: Matthias Haymoz/SRF

Im Kunsthandwerker-Dorf zeigen Töpfer und Korbflechter, Eisenschmiede und Musiker, aber auch Geldhersteller und Kräuterkundige ihre Fähigkeiten – und geben so Einblick in jahrtausendealtes Handwerk.

Zwei Lyra-Spieler

Bildlegende: Matthias Haymoz/SRF

Aber auch die etwas rustikalere Seite der Kelten wird gezeigt: Bei Showkämpfen gehen Söldner verschiedener Regionen aufeinander los – inklusive Kommentar einer Fachfrau, welche die verschiedenen Regeln oder Waffen erklärt.

Eine Schlacht.

Bildlegende: Matthias Haymoz/SRF

Und schliesslich soll auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen; wer einige der Speisen aus der Antike – Häppchen, Fleisch am Spiess oder Eintopf – versuchen möchte, kann diese danach mit einer Cervisia (Weizenbier) nach Originalrezept herunterspülen.

Esswaren auf einem Tisch.

Bildlegende: Matthias Haymoz/SRF

(Regionaljournal Bern Freiburg Wallis, 17:30 Uhr)

Festival-Infos