Kleinflugzeug im Oberwallis abgestürzt - wegen Windböen

Am Samstagmorgen ist beim Flugplatz Münster im Obergoms ein Kleinflugzeug abgestürzt. Alle vier Insassen des Flugzeugs sind dabei verletzt worden.

Das zerstörte Flugzeug an Boden

Bildlegende: Das Flugzeug ist auf eine Wiese in der Nähe des Flugplatzes abgestürzt. Kantonspolizei Wallis

Offenbar wollte der Pilot auf dem Flugplatz von Münster landen. Wegen heftiger Böen habe er dann aber seinen Landeanflug unterbrochen und abgedreht, schreibt die Kantonspolizei Wallis. Dabei sei das Kleinflugzeug einige hundert Meter von der Landebahn entfernt auf eine Wiese gestürzt.

Beim Absturz sind der Pilot und seine drei Passagiere leicht bis mittelschwer verletzt worden. Sie wurden mit einem Helikopter und mit drei Ambulanzen ins nächste Spital gebracht.